BL200FA, Funk-Abluftschalter mit ext. Antenne, 2,4 GHz

Artikel-Nr.: 751187

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Werktage

109,00
Preis inkl. MwSt.
Versandgewicht: 0,339 kg

Achtung! Dieser Funk-Schalter besitzt keine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt)!

Der Sicherheitsschalter BL200FA verhindert, dass bei gleichzeitigem Betrieb einer raumluftabhängigen Feuerstätte (z.B. Kamin, Holzkohleofen, Kaminofen, Gastherme, Kohleheizung) und Abluftventilatoren (z.B. Dunstabzugshaube, Lüftungsventilator) ein Unterdruck entsteht und giftige Gase aus der Feuerstätte in den Raum zurück gesaugt werden. Die Abluftventilatoren können durch das Magnet-Einschaltsystem nur bei geöffneten Fenster in Betrieb genommen werden. Der Schutz des Betreibers gegen eine Kohlenmonoxid(CO)-Vergiftung ist dadurch gewährleistet, was auch durch die gesetzliche Feuerungsverordnung (FeuVo NRW §4) vorgeschrieben wird.

Anders als beim BL200F besitzt der Empfänger des BL200FA eine Außenantenne, sodass der Empfänger auch hinter der Metallverkleidung der Dunstabzugshaube montiert werden kann. Um eine einwandfreie Funktion sicher zu stellen, muss dabei die im weißen Gehäuse eingegossene Außenantenne immer aus der Verkleidung der Dunstabzugshaube herausgeführt werden. So können die Funksignale des Senders störungsfrei empfangen werden.

Eine typische Anwendung des BL200FA ist bei sog. Turm- oder Inselhauben, wo der Abluftschalter hinter einer Verkleidung aus Edelstahl montiert wird. Diese Metallverkleidung schirmt die interne Antenne des BL220F ab (Faradayscher-Käfig-Effekt), die somit keine Funksignale mehr empfangen kann. Die durch ein 1000mm langes und 1,3mm starkes Koaxkabel verbundene Antenne des BL200FA bietet hierbei Abhilfe. Die Antenne kann damit nämlich aus der Verkleidung herausgeführt und außerhalb der Metallverkleidung, z.B. an der Decke, angebracht werden.
Achtung: die Antenne darf nicht außen an der Metallverkleidung montiert werden!

 

Die Highlights dieser Neuentwicklung

  1. Extrem hohe Sicherheit: wird dadurch erreicht, dass sowohl der Sender als auch der Empfänger mit einem Mikroprozessor gesteuert werden. Dadurch sendet der Sender auch bei geöffnetem Fenster in kleinen Zeitabständen Kontrollsignale, die im Empfänger kontinuierlich ausgewertet werden.
    Die entscheidende Bedeutung: kommt es in dieser Zeit zu einer Störung der Funkübertragung (wie z.B. durch mechanische Beschädigung des Senders, Einwirkung eines starken Störsignals, Batterieausfall, etc.) wird der Funkschalter -und dadurch auch die Stromzufuhr zur Abzugshaube) nach 30 Sekunden abgeschaltet. Die Selbstdiagnose Funktion garantiert ein bis dato nicht erreichtes Sicherheitsniveau.
  2. Sehr niedrige Störanfälligkeit: wird dadurch erreicht, dass nicht nur über 64 verschiedene Systemcodes, sondern auch vier verschiedene Frequenzen in dem 2,4 GHz Frequenzbereich eingestellt werden können. Funktionsstörungen durch andere Sender wie beispielsweise WLAN werden vermieden.
  3. Lange Lebensdauer der Batterien (marktübliche AAA Batterie, Mikrozelle) wird durch ein effektives Energiemanagement auf mindestens zwei Jahre verlängert.
     

Zertifiziert nach folgenden Normen

EN60730-1 (Sicherheit), EN 61000-3-2, EN 61000-3-3, EN 301 489-1, EN301 489-3, EN 300 400-1, EN 300 400-3 (EMV- elektromagnetische Verträglichkeit)
 

Technische Daten

Funkschalter (Empfänger):

 

Stromversorgung: 230V/50Hz

Leistungsaufnahme: 3W

Schaltleistung: 230V AC, 16 A, 3680W, 1pol.

Abmessungen: L=135mm, B=65mm, H=75mm

Gewicht: ca. 180g

Inkl. Außenantenne mit 100cm Kabel

Funksender (mit Magnet):

 

Sendefrequenz: 2,4 GHz

Gehäuse: L=90mm, B=40mm, H=24

Magnet: L=23mm, B=14mm, H=6mm

Schaltabstand Gehäuse/Magnet: 7 bis 13mm

Gewicht: 50g

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Abluftschalter, Produkte